Albanien: Covid-19 Maßnahmen

2. April 2020

COVID 19 Virus Hilfe für Unternehmen in Albanien

Am 19. März 2020 veröffentlichte die albanische Regierung folgende Maßnahmen ihres Hilfsplans:

  • Bis zu 100 Mio USD staatliche Garantie für Unternehmen, die Geld von den Banken leihen müssen, um Gehälter zu zahlen.
  • Bis zu 57 Mio USD als Unterstützung für kleine Unternehmen, im Falle von Arbeitslosigkeit und für bedürftige Familien.
  • Verschiebung der Einkommensteuerzahlungen auf das zweite Halbjahr für Unternehmen mit einem Umsatz von 18.000 USD – 123.000 USD.
  • Verlängerung der Frist für die Einreichung von Steuererklärungen 2019 vom 31.03.2020 auf den 01.06.2020.
  • Amnestie von 132 Mio USD für sämtlich Verzugszinsen, die bei verspäteten Zahlungen für Stromrechnungen angelastet werden. Diese Amnestie betrifft mehr als 200.000 Kunden.

Darüber hinaus hat die albanische Zentralbank festgelegt, dass Unternehmen in finanzieller Notlage Darlehenszahlung ohne Vertragsstrafe um drei Monate hinausschieben können.

 

Bleiben Sie gesund!

Sie finden im interaktigen PDF die COVID-19 Entlastungsmaßnahmen für folgenden CEE/SEE Länder: Albanien, Bulgarien, Österreich, Ungarn, Tschechien, Kroatien, Montenegro, Polen, Rumänien, Slowakei, Serbien und Slowenien!

COVID19- cee support programs for companies in CEE- TPA PDF

 

Ask our Experts!

 

Ihr Kontakt: