Studie: Wie teuer ist Arbeit? Ländervergleich

MIttel- und Südosteuropa: Arbeit im Ländervergleich

Wie teuer ist Arbeit im Ländervergleich – für Dienstnehmer und Dienstgeber? Wie schneidet Österreich im Vergleich zu den Ländern Mittel- und Südosteuropas ab? Wo sind die Lohnnebenkosten für Unternehmen besonders hoch? Und wo bleibt Arbeitnehmer netto am meisten übrig? Antworten auf diese Fragen gibt die vorliegende Studie „Wie teuer ist Arbeit?“ des Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmens TPA in Zusammenarbeit mit Kienbaum.

Was bleibt Arbeitnehmern netto vom Bruttoeinkommen in verschiedenen Ländern?

Was bleibt den Entsendeten nach Abzug von Sozialversicherung und Lohnsteuer am Konto übrig?

Der Studie liegen je nach Land unterschiedlich hohe Bruttobeträge zugrunde, es können sich daher im Einzelfall trotz hoher Steuern und Sozialversicherungsbeiträge hohe Nettobeträge ergeben.

  • Insofern ist es aufgrund der mit Abstand höchsten Bruttobeträge wieder nicht überraschend, dass sich in Österreich trotz hoher Steuern und Sozialversicherungsbeiträge die höchsten Nettobeträge ergeben.
  • Danach ergibt sich aufgrund der unterschiedlichen Steuersysteme (flat-tax / progressiver Steuertarif; Sozialversicherung mit / ohne Höchstbeitragsgrundlage) je nach Personengruppe ein unterschiedliches Bild.

Gegenüberstellung Netto-Gesamtkostenverhältnis: Während in Österreich und Slowenien das Netto-Gesamtkosten-Verhältnis bei sinkenden Vergütungen ansteigt (insbesondere aufgrund des progressiven Steuersystems und hoher SV Höchstbeitragsgrundlagen), entwickelt sich dieses in Albanien, Bulgarien und Serbien entgegengesetzt (aufgrund Flat Tax und niedriger SV-Höchstbeitragsgrundlagen). In den letztgenannten Ländern führt dies zu dem gesellschaftlich bemerkenswerten Ergebnis, dass die gut verdienenden Personen nicht nur in absoluten Zahlen mehr verdienen, sondern in Relation zu den Gesamtkosten.

Wie teuer ist Arbeit? CEE Länder unter der Lupe

Wie teuer ist Arbeit im Ländervergleich – für Dienstnehmer und Dienstgeber? Wie schneidet Österreich im Lohn-Vergleich zu den Ländern Mittel- und Südosteuropas ab? Wo sind die Lohnnebenkosten für Unternehmen besonders hoch? Und wo bleibt Arbeitnehmern netto am meisten von Ihrem Lohn übrig? Antworten auf diese Fragen gibt die vorliegende Studie „Wie teuer ist Arbeit?“ des Steuerberatungsunternehmens TPA und Kienbaum.

Die Studie wurde im Winter 2021 von den TPA Experten Wolfgang Höfle, Thomas Haneder und Klaus Bauer-Mitterlehner in Zusammenarbeit mit lokalen Länderexperten erstellt.

Publikationen

Investieren in CEE/SEE: Kollektion

Entsendungen erfolgreich gestalten