Auf Erfolgskurs: TPA übernimmt Moore Stephens in Polen

02 September 2019

TPA Poland_Piotr Łaska; Łukasz Korbas; Ewa Znamierowska; Wojciech Sztuba; Iga Kwaśny; Krzysztof Horodko; Krzysztof Dziekoński; Katarzyna Woroszylska; Krzysztof Kaczmarek; Damian Kubiś; Małgorzata Dankowska; Grzegorz Gajda; Monika Tuzimek

TPA Poland Partner: Piotr Łaska; Łukasz Korbas; Ewa Znamierowska; Wojciech Sztuba; Iga Kwaśny; Krzysztof Horodko; Krzysztof Dziekoński; Katarzyna Woroszylska; Krzysztof Kaczmarek; Damian Kubiś; Małgorzata Dankowska; Grzegorz Gajda; Monika Tuzimek

Das renommierte Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen TPA hat in Polen „Moore Stephens Central Audit“ übernommen. Durch diesen Zusammenschluss vergrößert sich das polnische Experten-Team von TPA auf 270 Mitarbeiter.

Beratungsmarkt ist stark umworben

Das Beratungsunternehmen TPA verstärkt seine Präsenz auf dem polnischen Markt. Durch die Übernahme von Moore Stephens Central Audit im September gehört TPA zu den größten Beratungsunternehmen in Polen. Klaus Bauer-Mitterlehner, TPA Partner, der die internationale Expansionsstrategie des Unternehmens verantwortet: „Unser Team in Warschau wird mit 60 zusätzlichen Top-Experten bereichert. Damit bauen wir unsere Führungsposition in Polen weiter aus. Der Zusammenschluss ist ein wichtiger, weiterer Schritt in die richtige Richtung.“

Die Zukunft der Beraterbranche

„Der Berater der Zukunft muss zunehmend harte Fachkompetenz mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien verbinden. Dies erfordert eine Kombination aus präzisen Prognosen der zukünftigen Kundenbedürfnisse und der Fähigkeit, kontinuierlich in die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit der angebotenen Dienstleistungen zu investieren. Durch den Beitritt der Teams der Moore Stephens Central Audit Sp. z o.o. zu TPA wird sowohl das Spektrum unserer Beratungskompetenz als auch unsere Fähigkeit einer technologischen Transformation erhöht.” – betont Wojciech Sztuba, Managing Partner bei TPA Poland.

TPA Polen bietet seit 15 Jahren an seinen Standorten Warschau, Posen und Kattowitz erstklassiges Service in den Bereichen Steuer- und Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung. Das Team in Polen besteht aktuell aus 14 Partnern und über 270 Mitarbeitern.

Dynamisches Wachstum von TPA Polen

„Wir freuen uns, dass wir uns einem so dynamisch wachsenden Unternehmen wie TPA Poland anschließen können. Das kompetente Zusammenspiel der beiden Teams und ihre ähnlichen Organisationskulturen, die an die neuen Herausforderungen und die Erbringung hochwertiger Dienstleistungen orientiert sind, tragen zu einer reibungslosen Kombination der Potenziale unserer Unternehmen bei.” – betont Monika Tuzimek, die in der Abteilung für Wirtschaftsprüfung und Wirtschaftsberatung von TPA Poland als Partnerin tätig sein wird. Dem Partnerkreis von TPA Poland wird sich auch Iga Kwaśny anschließen, die als Partnerin in der Abteilung für Outsourcing von Buchhaltung und Lohnwesen fungieren wird.

Fusion steigert das Leistungsspektrum und die Effektiviät

„Die Fusion des Teams von Moore Stephens Central Audit mit TPA ist zweifellos ein einzigartiges Ereignis auf dem gesättigten Markt für professionelle Dienstleistungen in Polen. Damit kann nicht nur das Leistungsspektrum und die Branchenspezialisierung erweitert, sondern auch die organisatorische Effektivität deutlich gesteigert werden.” – so Krzysztof Horodko, Managing Partner bei TPA Poland.

TPA feiert 2019 40-jähriges Jubiläum und ist eines der führenden Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Österreich. Das Angebot umfasst Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensberatung. 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in 14 österreichischen Niederlassungen in Graz, Hermagor, Innsbruck, Klagenfurt, Krems, Langenlois, Lilienfeld, Linz, Schrems, St.Pölten,  Telfs, Villach, Wien und Zwettl beschäftigt. Die TPA Gruppe ist – mit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – neben Österreich in  elf weiteren Ländern in Mittel- und Südosteuropa tätig: Albanien, Bulgarien, Kroatien, Montenegro, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn.

 

 

Ihr Kontakt: